Aktuelle Informationen für das Training ab 14.08.2020 veröffentlicht!

Mehr Infos...

Gute PSV-Präsenz bei der Landes-Kata-Meisterschaft 2020

15.03.2020 | Pepschkowski 

Nachdem wir bereits  im letzten Jahr an den Landes-Kata-Meisterschaften teilgenommen hatten, stellten wir uns erneut der Herausforderung.

In der Kurz-Kata war das Teilnehmerfeld mit drei Paaren aus unseren Verein und einem Team aus Großräschen/Cottbus sehr stark besetzt. Die Kata-Paare zeigten ihre Demonstrationen auf fast einem Niveau. Im Vergleich zum Training steigerten sich unsere Teilnehmer trotz Nervosität und zeigten gute Leistungen. Am Ende musste man sich dennoch dem verdienten neuen Landesmeister aus Großräschen/ Cottbus geschlagen geben, knapp dahinter mit 19 Punkten Rückstand landeten Kjell Bucke und Gregor Heymer aus unseren Verein. Unsere weiteren Kata-Paare Tim Brechel/ Nicolas Liermann sowie Anton Steiniger/Max Hornig folgten auf den Plätzen drei und vier. Ein Hauptgrund hierfür war die fehlerhafte Begrüßung außerhalb der Matte, welche aber innerhalb durchgeführt werden muss. Auch die Startpositionen einzelner Techniken wurden fehlerhaft gezeigt, was wertvolle Punkte kostete. Diesen Fehler darf man aber nicht den Kindern ankreiden, da sie es im Training von mir als verantwortlichen Übungsleiter nicht anders erklärt bekamen.

In der Nage-no-Kata der Jugend starteten erstmalig Anton Steiniger und Max Hornig.
Beide konnten in dieser stark besetzten Kategorie wertvolle Erfahrung sammeln und belegten den 2.Platz und wurden somit Vize-Landesmeister. Die Besonderheit hierbei bestand darin, dass sich beide mit Unterbrechung nur in wenigen Wochen auf diese Kata vorbereiten konnten.

Ich möchte mich nicht nur bei unseren Startern für die Teilnahme und Bereitschaft  bedanken, sondern auch bei Marcus Stöhr, welcher uns im Techniktraining unterstützte. Aus  Fehlern lernt man, sodass wir nächstes Jahr gestärkt wieder angreifen werden.

Wir bedanken uns ebenfalls bei unseren mitgereisten Eltern für die  Transportunterstützung.


Drucken